In Budapest fand vom 15.-17.03.2019 die AGA der EGLSF (Annual General Assembly der European Gay & Lesbian Sport Federation) statt. Die EGLSF vergibt die Ausrichtung der EuroGames, die dieses Jahr in Rom stattfinden sollen (www.romaeurogames2019.org). Am 17.03.2019 wurde zeitgleich auf der ESSDA-Website und -Facebook-Seite ein langer Text veröffentlicht, den Mel aus Berlin netterweise für uns ins Deutsche übersetzt hat. Der Original-Beitrag ist hier zu finden:
http://essda.eu/2019/03/17/essda-board-decision-following-the-eglsf-annual-general-assembly-held-15-17th-march-2019-in-budapest/

Übersetzung:

Beschluss des ESSDA-Vorstands nach der Jahreshauptversammlung der EGLSF vom 15. - 17. März 2019 in Budapest:

Unter dem Motto „Time goes by, but the beat goes on!“

feiern die Swinging Sisters Köln ihr 15-jähriges Bestehen mit einer großen Jubiläumsparty am Samstag, den 16. März 2019 um 19.30 Uhr. Neben einem Sektempfang mit Festakt und dem Ehrengast Elfi Scho-Antwerpes dürft Ihr euch auf ein tolles Showprogramm, eine kleine Verlosung und einen Mitternachtsimbiss freuen. Natürlich bleibt auch genug Zeit, um Standard- Latein, Discofox oder Freestyle zu tanzen. Ihr seid herzlich eingeladen, mit uns die letzten Jahre tänzerisch Revue passieren zu lassen und bis in den Morgen gemeinsam zu tanzen, zu lachen und zu feiern! Wir freuen uns auf Euch und Eure Freundinnen und Freunde!

++ Kartenvorverkauf bis 08.03.2019 in der Tanzschule oder per E-Mail möglich! VVK: 15 € // AK: 18 € ++

 

Quelle: Frauentanzschule Köln // Venloer Straße 725 // 50827 Köln // eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! //www.swinging-sisters.de

Wie in den vergangen Jahren wird es auch 2019 wieder zu einigen Votings im Amateursportbereich kommen. Wir bitten Euch uns diese zu melden, damit wir diese ebenfalls veröffentlichen können.

Den Auftakt dieses Jahr macht Berlin:

Berliner Amateursport-Preis 2019, bitte votet für „revue en rose“!

Der LTV Berlin hat ein Vorschlagsrecht für die Nominierung des Berliner Amateursportpreis 2019, den die Deutsche Olympische Gesellschaft und der Landes Sportbund Berlin ausloben. Aufgrund der Erfolge von „revue en rose“ hat sich der LTV entschieden, die Standard-Showgruppe von pinkballroom (Tanzsportabteilung in der TiB 1848 e.V.) zu nominieren. Die Gruppe wurden bei den Gaygames in Paris 2018 Weltmeister in der Kategorie „Showtanz Gruppe“ und krönten damit noch ihren Vorjahreserfolg auf der Heim-EM im Jahr 2017.

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2020 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.