(Bild: https://de.vecteezy.com)
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des DVET e.V.,

das inzwischen schon sehr fortgeschrittene Jahr hat unser Leben weitestgehend gezeichnet. Kein Bereich der nicht unverändert blieb, wie auch unser gemeinsames Hobby das Tanzen. So gerne wir unseren Verbandstag im Rahmen eines großen Turnieres abgehalten hätten, ein ordnungsgemäß durchgeführtes Großturnier ist aktuell undenkbar. Entsprechende Absagen inzwischen aller Ausrichter haben wir inzwischen hinnehmen müssen.

Dem Präsidium und der Verbandstagsleitung bleibt daher nur die Möglichkeit, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten den Verbandstag online durchzuführen (1). Wir laden Euch hiermit gemäß § 10 der DVET-Satzung herzlich zum 6. ordentlichen Verbandstag des DVET e.V. ein. Der Verbandstag findet

am Samstag, 7. November 2020 um 14:00 Uhr
über GoToMeeting

virtuell statt. Die Teilnahme ist mittels PC/Laptop oder über ein Smartphone mit entsprechend installierter App und einem Internetanschluss möglich.

Bis zum heutigen Tag wurden keine Anträge der Mitglieder an den Verbandstag beim Präsidium eingereicht.

Bildrechte: Sandra Caspers

 

Am 22. August 2020 verlieh die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Auszeichnungen für hervorragende sportliche Leistungen 2019 an die erfolgreichsten Kölner Einzelsportlerinnen, Einzelsportler und Mannschaften. Von den insgesamt 148 Geehrten erhielten folgende sechs Damen die große Sportplakette der Stadt Köln für ihre besonderen Leistungen im Equality-Tanzsport:

  • Dr. Caroline Privou & Dr. Petra Zimmermann für den Deutschen Meistertitel Standard
  • Ute Graffenberger & Marina Hüls für den  Deutschen Meistertitel Latein
  • Angelina Brunone für den Verein TTC Rot-Gold Köln Abteilung Equality
  • Sandra Caspers für die Trainertätigkeiten im Equality Tanzsport beim TTC Rot-Gold Köln und als Trainerin der mehrmaligen Deutsche Meisterinnen Latein

Wir gratulieren unseren Meisterinnen und den beiden engagierten Sportorganisatorinnen zu dieser besonderen Auszeichnung!

Offen ist noch die die Wahl zur Kölner Sportlerin, zum Kölner Sportler und zum Kölner Team des Jahres 2019. Die Verkündung soll bei der nächsten Kölschen Sportnacht im März 2021 erfolgen - hoffentlich darf sich der Equality-Tanzsport dann auf weitere Auszeichnungen freuen!

 

Liebe tanzsportbegeisterte Equality-Gemeinde,

ab und an kommt es auch bei uns zu einem Fehler, deshalb hier nun unser Nachtrag: bei der Erstellung unseres Beitrags zur Verleihung der Großen Sportplakette der Stadt Köln haben wir Euch zwei Tänzerinnen unterschlagen. Ausgerechnet die beiden, die bei der Verleihung persönlich vor Ort waren, haben wir nicht aufgeführt, was jedoch den Erfolg und die Auszeichnung in keiner Weise schmälert!

Miriam Meister und Angela Pikarski erhielten für Ihre Leistungen bei den 10 Tänzen ebenfalls die Plakette für besondere sportliche Leistungen der Stadt Köln.

 

 

Bildrechte: Sandra Caspers

 

Am 22. August 2020 verlieh die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Auszeichnungen für hervorragende sportliche Leistungen 2019 an die erfolgreichsten Kölner Einzelsportlerinnen, Einzelsportler und Mannschaften. Von den insgesamt 148 Geehrten erhielten folgende sechs Damen die große Sportplakette der Stadt Köln für ihre besonderen Leistungen im Equality-Tanzsport:

  • Dr. Caroline Privou & Dr. Petra Zimmermann für den Deutschen Meistertitel Standard
  • Ute Graffenberger & Marina Hüls für den  Deutschen Meistertitel Latein
  • Angelina Brunone für den Verein TTC Rot-Gold Köln Abteilung Equality
  • Sandra Caspers für die Trainertätigkeiten im Equality Tanzsport beim TTC Rot-Gold Köln und als Trainerin der mehrmaligen Deutsche Meisterinnen Latein

Wir gratulieren unseren Meisterinnen und den beiden engagierten Sportorganisatorinnen zu dieser besonderen Auszeichnung!

Offen ist noch die die Wahl zur Kölner Sportlerin, zum Kölner Sportler und zum Kölner Team des Jahres 2019. Die Verkündung soll bei der nächsten Kölschen Sportnacht im März 2021 erfolgen - hoffentlich darf sich der Equality-Tanzsport dann auf weitere Auszeichnungen freuen!

 

Eigentlich sollte die ESSDA-AGM am Rande der EuroGames 2020 an einem lauen Sommerabend in Düsseldorf stattfinden, aber es kam bekanntlich anders ...

Am 29. August 2020 ab 16:00 Uhr MESZ findet das Annual General Meeting der ESSDA (European Same-Sex Dance Association) statt – Corona/Covid-19-bedingt diesmal als ZOOM-Meeting. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten stehen auch Wahlen zum ESSDA-Vorstand an. In diesem Jahr sind turnusgemäß vier Positionen im ESSDA-Board neu bzw. wieder zu besetzen. Wir als DVET-Präsidium würden es sehr begrüßen, wenn jemand aus Deutschland für eine Position im ESSDA-Board kandidieren würde. Das Prozedere verläuft folgendermaßen:

Wenn Euch unser Beitrag „Kreative (Tanz-) Ideen in aktuellen Zeiten“ gefallen hat, dann haben wir hier weitere Tipps für Euch:

Von Sigrid Dorschky, Trainerin und Tänzerin (Standard/Latein und bei den Hips'n Wheels) erreichten den DVET weitere kreative Ideen rund ums Tanzen und Fit bleiben unter Social Distancing:

„Unser Hauptverein TKH - Turn-Klubb zu Hannover, wo wir Hips'n Wheels angesiedelt sind (in Kooperation mit TanzArt e.V. Hannover), dreht Videos mit Trainer:innen unterschiedlicher Sparten und veröffentlicht diese auf seinem Youtube Kanal: www.youtube.com/user/1858TKH.“

Unter www.turn-klubb.de/tkh-sport/live-sportprogramm könnt Ihr per „Zoom“ sogar am abwechslungsreichen Live-Sportprogramm des TKH teilnehmen!

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2020 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.