CookiesAccept

Diese Seite verwendet Cookies!

Mit dem Besuch dieser Webseite stimme ich zu, dass diese Seite auf meinem Endgerät gespeicherte Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz.

OK

Erfolgreiche Premiere in München

Am 18. März fand das erste Equality-Turnier im TSC Savoy München statt. Wurde ja auch Zeit, denn nach den Deutschen Meisterschaften 2008 mussten ganze neun Jahre vergehen, bis  wieder einmal ein Tanzturnier in der bayerischen Landeshauptstadt veranstaltet wurde. Zu verdanken ist das dem TSC Savoy, einem der großen Münchner Tanzsportclubs, in dem auch einige Equality-Paare tanzen. Die wiederum hatten dort erfolgreich für das Turnier getrommelt. Und der TSC Savoy ließ sich nicht lange bitten, trat dem DVET bei und war mit Begeisterung Ausrichter seines ersten Equality-Events, bei dem das TanzTeam des queeren Sportvereins Team München e.V. als Juniorpartner fungierte. Unterstützt wurde diese  Equality-Premiere außerdem von DVET-Sportwart Thorsten Reulen sowie Vizepräsident Hans-Jürgen Dietrich.

30 Paare hatten sich auf den Weg gemacht und waren gespannt, was sie erwarten würde -

schließlich waren diese Clubräume für die meisten unbekanntes Gebiet. Doch die Resonanz war rundum positiv: Die großzügige Räumlichkeiten und ein großes Parkett plus extra Eintanzfläche ließen keine Wünsche offen – nur in den Umkleidekabinen wurde es eng. Dieser kleine Mangel wurde aber durch guten Zuspruch vieler ZuschauerInnen ausgeglichen, die die Paare bis in den Abend hinein gut gelaunt anfeuerten.

Bei den Frauenpaaren wurden in beiden Kategorien die Klassen A, B und C ausgetanzt. In Standard setzten sich in der A-Klasse Tania & Ines Dimitrova (Pinkballroom Berlin) durch. Den Sieger-Teddy bei den Frauen Latein konnten Ute Graffenberger & Marina Hüls (TSC Contakt Düsseldorf/TTC Rot Gold Köln) mit nach Hause nehmen.

Die Standard-Männerpaare wurden nach A, C und D gesichtet. In der höchsten Klasse siegte das niederländische Paar Jan de Haas & Mario Houtsma Grech (Can Dance Alsmeer, Amsterdam). Bei den Latein-Männern kamen die Klassen B, C und D zustande, hier sicherten sich die „Hausherren“ Bernd Müller & Gerhard Hummel (TanzTeam München/TSC Savoy München) den 1. Platz in der B-Klasse.

Erfreulich: In München wagte sich so manches Paar zum ersten Mal auf eine Turnierfläche , dementsprechend gut besetzt waren die D/C-Klassen. Gerade bei den Männern fehlten aber (inter-) nationale Spitzenpaare. Aber wir gehen davon aus, dass dieses Turnier keine Eintagsfliege war und der „Ruf des Südens“ künftig von mehr hochklassigen Paaren erhört wird.

Den Ausklang des Turniertags bildete eine lockere Tanzparty, bei der auf alle Medaillen und einen erfolgreichen Turniertag angestoßen wurde.

Ein besonderer Dank geht an das Orga-Team, allen Helferinnen und Helfern und vor allem der Chef-Organisatorin Petra Lindigkeit, die alle Zügel souverän in Händen hielt.

 

Alle Ergebnisse des Turniers findet ihr hier:

1. Equalityturnier im Savoy München

Text: Bernd Müller

 

Ein weiterer Beiträg und Bilder findet Ihr außerdem auf der Webseite und der Facebook-Seite des Savoy München e.V.:

http://savoy-muenchen.de/news.html?news=557
https://www.facebook.com/TSCSavoy/posts/1457753910954478

Weitere Links dürfen uns gern mitgeteilt werden!

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Hans-Jürgen Dietrich (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2017 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.