CookiesAccept

Diese Seite verwendet Cookies!

Mit dem Besuch dieser Webseite stimme ich zu, dass diese Seite auf meinem Endgerät gespeicherte Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz.

OK

Schon zum 16. Mal: Internationales Equality-Tanzsportturnier des TSC conTAKT Düsseldorf

Turnierbericht vom 13. April 2019

„Das ist so eine tolle Stimmung hier und es macht richtig Spaß, den Paaren beim Tanzen zuzugucken“, äußerte sich eine begeisterte Zuschauerin des internationalen Equality-Tanzsportturniers am 13. April im Boston Club Düsseldorf. So stimmungsvoll das Publikum, so herausragend waren die

tänzerischen Leistungen beim 16. Turnier des TSC conTAKT Düsseldorf e.V., das dieses Jahr im Rahmen des Düssel-Cups stattfand, des großen europäischen LGBTIQ-Multisportturniers.

In der Vormittags-Session sicherten sich Marc Schleuter/Christian Pohl (TTC Rot-Gold Köln) mit einer Top-Wertung den ersten Platz im Standard-Turnier, vor Sonja Birkenfeld/Juliane Knebel (Schwarz-Silber Frankfurt) auf Platz 2 und Manuela Schulze/Sabine Engelmann auf Platz 3 (TSC TANZ usw.! Frankfurt am Main), die ebenfalls eine starke Performance zeigten. Für internationales Flair sorgte das französische Tanzpaar Audrey Nicoulaud/Gaelle Berthier (Rainbow Evidanse Paris), das mit Esprit und Élégance die C-Klasse gewann.

Wer jetzt noch saß, wurde spätestens in der Nachmittags-Session beim Latein-Turnier von den Stühlen gerissen. Marina Hüls/Ute Graffenberger (TTC Rot-Gold Köln) ertanzten sich mit der besten Wertung des Tages das Siegertreppchen, gefolgt von Ingo Elze/Csaba Gyöngyösi (TSC Balance Berlin) und Stefan Laschke/Thomas Laschke (TC Seidenstadt Krefeld). Das Tanzpaar-Trio legte ein schwungvolles Finale aufs Parkett und beim Anblick des Publikums fragte man sich: Klatschen die noch oder tanzen die schon?

Für einen spannenden Abschluss sorgte die Kombinations-Wertung Standard und Latein, bei der es eng wurde auf dem Treppchen: Sonja Birkenfeld/Juliane Knebel (Schwarz-Silber Frankfurt) und Stefan Laschke/Thomas Laschke (TC Seidenstadt Krefeld) teilten sich punktgleich den ersten Platz. Es folgten Claudia Ebert/Katrin Ryborz (TSC Blau-Gold Rondo Bonn) auf Platz 3, Lia Borgmann/Kinuko Owada (TSC conTAKT Düsseldorf) auf Platz 4 und Astar Reinert/Sigrid Dorschky (TC Spree-Athen Berlin / 1. Tanzsportzentrum im TKH) auf Platz 5.

Die kompletten Ergebnisse des Düssel-Cups 2019 und Fotos aller Siegerehrungen findet Ihr hier.

Der 13. April 2019 war übrigens nicht irgendein Datum, sondern der Startschuss für die Registrierung bei den EuroGames 2020, die vom 5. bis 9. August 2020 in Düsseldorf stattfinden. Unter dem Motto „Come closer“ richtet der TSC conTAKT Düsseldorf e.V. gemeinsam mit vier weiteren Düsseldorfer Sportvereinen der European Gay & Lesbian Sport Federation (EGLSF) das sportliche Mega-Event aus – natürlich inklusive Tanzturnier. Mehr Informationen auf www.eurogames2020.de und www.contakt-duesseldorf.de.

Kommt näher, kommt zusammen, kommt auf jeden Fall! Es wird großartig.

Text: Carolin Hagebölling, Pressefrau des TSC conTAKT Düsseldorf e.V.

Rollup der EuroGames 2020 Düsseldorf

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Hans-Jürgen Dietrich (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2018 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.