Familiäre Stimmung beim 3. Equalityturnier des TSC Savoy

Der Einladung des TSC Savoy zum 3. Equalityturnier folgten am 30.04.22 insgesamt 18 Frauen- und Männerpaare aus dem In- und Ausland um endlich wieder unter Turnierbedingungen tanzen zu können. Die hervorragende Parkettfläche teilten sich in "Spitzenzeiten" nur 7 Paare gleichzeitig. Das Startfeld war bei den Damen erneut deutlich stärker vertreten als bei den Herren und die Standarten waren gegenüber den Lateinern in der Überzahl.

Bei den standardtanzenden Seniorinnen starteten 5 Damenpaare in allen Klassen.

Beim älteren Semester der Standard-Herren gingen 2 Paare in der B-Klasse auf die Fläche. In der Hauptgruppe der Männer Standard starteten in Summe immerhin 5 Paare, verteilt auf die Klassen A, C und D. Das Feld der Standard-Damen in der gleichen Altersklasse war mit 7 Paaren am stärksten besetzt und in allen Leistungsklassen getanzt.

Die Latein-Sektion wurde nur in der Hauptgruppe durchgeführt und war bei den Frauen- und Männerturnieren mit je 3 Teilnehmer:innen hingegen überschaubar. Die Damen starteten allesamt in der C-Klasse, die Herren in der A-Klasse. Ungeachtet verschiedener Leistungsklassen war sehr gut zu sehen, dass sich alle Paare gut vorbereitet und in letzter Zeit offenbar regelmäßig trainiert hatten. Hier sind die Wertungen.

So "klein" das Turnier auch war, war es der familiären Stimmung nichit abträglich: die nicht tanzenden Paare und Gäste sorgten für eine tolle Stimmung und feuerten die Wettstreiter:innen auf dem Parkett mit Applaus an. So konnten alle ein schönes Tanzfest genießen. Abends traf sich ein geselliger Kreis zum Tanz in den Mai und schwofte bis in die Nacht. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, zu der man den Ausrichtern nur die besten Glückwünsche aussprechen kann!

Für das nächste Equalityturnier wünschen wir dem TSC Savoy, dass noch mehr Tänzer:innen dem Aufruf nach München folgen, um die Medallien tanzen und zusammen Spaß an der wohl schönsten Sache der Welt haben können.

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren

Copyright © 2020 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.