CookiesAccept

Diese Seite verwendet Cookies!

Mit dem Besuch dieser Webseite stimme ich zu, dass diese Seite auf meinem Endgerät gespeicherte Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz.

OK

EuroGames 2016 in Helsinki - Tag 1: 3 EM-Titel für DVET-Paare

Flyer der ESSDA-Equality-EM 2016Prolog: Finnland ist 2016 zum ersten Mal Gastgeberland der EuroGames. Die Tanzwettbewerbe im Rahmen dieser 16. EuroGames in Helsinki sind auch in diesem Jahr wieder die offiziellen Europameisterschaften Standard, Latein und Showdance unter der Regie von ESSDA – European Same-Sex Dance Association. Piia und Santra, unsere finnischen Tanzfreundinnen kommen schon so viele Jahre lang zu Turnieren nach Deutschland und in andere europäische Länder – da sind wir deutschen Equality-Tänzer_Innen doch gerne der Einladung nach Helsinki gefolgt, um endlich auch mal den Gegenbesuch abzustatten, auch wenn man beim Buchen von EuroGames-Registrierung, Flug und Unterkunft in Anbetracht der stolzen Preise doch schwer durchatmen musste ...

Nun sind wir in Helsinki, der finnischen Hauptstadt und die meisten von uns haben am Mittwoch, sozusagen dem Tag 0 für uns Tänzer_Innen und Fans einen absolut traumhaften Sightseeing-Tag bei grandiosem Sonnenschein und stahlblauem Himmel absolviert. Obwohl Helsinki mit nur ca. 600.000 zu Europas kleineren Hauptstädten gehört, verlieren sich die EuroGames-Sportler_Innen etwas im Stadtbild. Keine Fähnchen auf den Bussen, dafür aber Regenbogen-Flaggen an zahlreichen öffentlichen Gebäuden, Geschäften und Kneipen. Und der EuroGames-Löwe brüllte sein „hel yeah!“ von fast allen Plakatwänden der Stadt. Nachmittags durfte das EM-Parkett in der Töölö Sports Hall schon mal getestet werden und abends dann wurden die EuroGames im kleinen Village öffiziell vom Bürgermeister von Helsinki und den beiden EGLSF-Co-Presidents eröffnet.

Also – heute, am Donnerstag, den 30. Juni 2016 geht es offiziell los mit den Turnieren der Senior_Innen 10-Tänze, gefolgt von den Frauen Standard und Männern Latein. Marc vom ESSDA-Board und Dörte vom DVET werden versuchen, die Ergebnisse spätestens am Abend auf die ESSDA- und die DVET-Seite hochzuladen. Empfehlen möchten wir Euch auf jeden Fall auch in diesem Jahr das EuroGames-Tagebuch auf www.pinkballroom.de – verfasst von Kerstin & Conny.

Und hier wie versprochen frisch aus dem Rechner des Turnierprotokolls: Die Ergebnisse von EuroGames Tag 1

Fotos vom Turniertag 1: Flickr-Album von Dörte

Sieger-Lauf nach den ersten A-Finals

Auch die bereits mittags gestarteten Senior_Innen mussten bis abends auf Ihre Ergebnisse warten, denn alle Turniere wurden verdeckt gewertet und erst nach den A-Endrunden fanden sämtliche Siegerehrungen statt.

3 von 4 EM-Titel gingen am EuroGames-Tag 1 an Paare des DVET:

  • Almut Freund - Dorothea Arning (Seniorinnen 10 Tänze)
  • Gerhard Hummel - Bernd Müller (Senioren 10 Tänze)
  • Caroline Privou - Petra Zimmermann (Frauen Standard)

Außerdem gewannen Andy Jekel - Christian Roman Wenzel die Bronzemedaille Männer Latein und viele weitere DVET-Paare der D-, C- und B-Klassen ertanzten ebenfalls eine EuroGames Gold-, Silber- oder Bronze-Medaille.

Lese-Tipp: die Tage 0 und 1 im EuroGames-Tagebuch von pinkballroom Berlin:

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Hans-Jürgen Dietrich (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2018 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.