DVET-News

Liebe Equality-Tänzer*innen und Freund*innen des DVET,

wir wünschen Euch einen ruhigen aber nicht minder wunderbaren Rutsch nach 2021! Verabschieden wir ein außergewöhnliches und bewegtes Jahr und unsere Gedanken sind auch bei denen, die das neue Jahr nicht mit uns Willkommen heißen können. Gleichzeitig wünschen wir Euch und uns allen Zuversicht, Mut, Stärke und Durchhaltevermögen.

Es wird noch ein bisschen dauern, bis wir unseren gemeinsamen Sport wieder wie gewohnt ausüben, uns sehen und zusammen feiern können - gleichzeitig sind wir voller Überzeugung, dass wir uns 2021 wieder auf dem Parkett treffen können.

Für das neue Jahr von Herzen alles Gute und vor allem Gesundheit für Euch, Eure Familien und Freund*innen!

Das Präsidium des DVET e.V.

Bild von Anthony Roberts on Unsplash, mod. für DVET

Liebe Equality-Tänzer*innen und Freund*innen des DVET!

Zum Ausklang eines sehr speziellen Jahres 2020 bedanken wir uns ganz herzlich bei Euch allen für Euer Durchhaltevermögen und Eure Treue dem DVET gegenüber, Euren Vereinen, Trainerinnen und Trainern. Mit viel Kreativität und Mut zur Digitalisierung haben wir diverse Wege gefunden, um auch in Pandemiezeiten weiter zu trainieren und zu tanzen und das Vereins- und Verbandsgeschehen aufrechtzuhalten. Viele von Euch arbeiten direkt oder indirekt im Gesundheitswesen oder in anderen „systemrelevanten Berufen“. Auch den Sport halte ich für unsere Gesellschaft für „systemrelevant“. Daher danke ich Euch, wo immer Ihr Euch engagiert und „den Laden am Laufen haltet“.

Wir freuen uns auf das erste Equality-Turnier 2021 und hoffen, es wird bald sein!

Auch wenn wir die Festtage in diesem Jahr etwas anders gestalten als gewohnt, hoffen wir, dass Ihr die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel glücklich genießen werdet. Von Herzen alles Gute und vor allem Gesundheit für Euch und Eure Familien und Freund*innen wünschen wir Euch vom Präsidium des DVET e.V.

Bild von George Dolgikh auf Pixabay, mod. für DVET

Und wieder wird das Herz schwer... Im September waren wir bester Hoffnung, dass Corona uns das Queer Dance Camp "erlauben" wird. Inzwischen sind die Zahlen so sehr in die Höhe geschnellt, dass nicht nur Berlin, sondern ganz Deutschland ein einziges Risikogebiet darstellt - ganz zu schweigen von den anderen Ländern Europas. Wir können leider von dem "leichten Lockdown" keine Wunder erwarten und glauben nicht mehr daran, dass wir Mitte Dezember im QDC-Format tanzen dürfen - und wenn wir es dürften, dass es dann verantwortungsvoll wäre.

Die Veranstalter*innen des Queer Dance Camps sagen hiermit das geplante Event vom 11. bis 13.12.2020 ab. Sie bedanken herzlich bei den Trainer*innen, die uns trainiert hätten, den angemeldeten Tänzer*innen für Euren mutmachenden Ausdruck an Freude und den noch nicht angemeldeten Tänzer*innen für Eure stille Vorfreude.

Wir werden uns wiedersehen! Bis dahin bleibt bitte alle gesund und vorsichtig!!!

© Lkeskinen0 - Dreamstime.com

Das war ein Novum für den DVET: der 6. Verbandstag unserer Interessenvertretung war der erste, bei dem sich die Teilnehmer*innen online trafen, über wichtige Themen sprachen und ein neues Präsidium wählten. Und weil gute Vorbereitung das "A und O" auch für erprobte Online-Meeting-Teilnehmer*innen ist, verlief der Web-Meeting absolut reibungslos! Durch die Technik im Netz war es möglich, dass Vertreter*innen aus allen Landesteilen teilnehmen konnten, ohne dafür eine Reise antreten zu müssen; Effizienz auf ganzer Linie, auch weil sich alle an die vereinbarten Regeln hielten! Die Kehrseite ist, dass ein Meeting vor den Bildschirmen nicht das gemeinsame Miteinander ersetzen kann, wenn man sich persönlich trifft. Wir hoffen, dass wir den nächsten Verbandstag wieder vor oder nach einem Turnier oder einer deutschen Meisterschaft abhalten können, damit wir uns nicht nur sehen, sondern auch persönlich austauschen können. In gut 3 Stunden unterrichtete das Präsidium die ingesamt 23 Teilnehmer*innen über wichtige Entwicklungen im, vom DVET betreuten, Tanzsportbetrieb und die Vereinsvertreter*innen und Einzelmitglieder*innen wählten ein neues Präsidium, dass noch in diesem Monat - ebenfalls online - seine konstituierende Sitzung durchführen wird. Das Protokoll des 6. Verbandstags wird allen Mitgliedern*innen in Kürze zukommen. Sowohl das ehemalige Präsidium, sowie die neu gewählten Vertreter*innen bedanken sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des ersten Online-Meetings.

(Bild: https://de.vecteezy.com)
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des DVET e.V.,

das inzwischen schon sehr fortgeschrittene Jahr hat unser Leben weitestgehend gezeichnet. Kein Bereich der nicht unverändert blieb, wie auch unser gemeinsames Hobby das Tanzen. So gerne wir unseren Verbandstag im Rahmen eines großen Turnieres abgehalten hätten, ein ordnungsgemäß durchgeführtes Großturnier ist aktuell undenkbar. Entsprechende Absagen inzwischen aller Ausrichter haben wir inzwischen hinnehmen müssen.

Dem Präsidium und der Verbandstagsleitung bleibt daher nur die Möglichkeit, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten den Verbandstag online durchzuführen (1). Wir laden Euch hiermit gemäß § 10 der DVET-Satzung herzlich zum 6. ordentlichen Verbandstag des DVET e.V. ein. Der Verbandstag findet

am Samstag, 7. November 2020 um 14:00 Uhr
über GoToMeeting

virtuell statt. Die Teilnahme ist mittels PC/Laptop oder über ein Smartphone mit entsprechend installierter App und einem Internetanschluss möglich.

Bis zum heutigen Tag wurden keine Anträge der Mitglieder an den Verbandstag beim Präsidium eingereicht.

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren

Copyright © 2020 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.