DVET-News


Der ESSDA - der europäische Verband für Equality-Tanzsport braucht dringend Unterstützung!

Wie bei jeder ordentlichen Vereinigung, finden auch bei ESSDA während der Jahreshauptversammlung (20.08.2023 ab 10:30 Uhr deutscher Zeit) unter anderem die Wahlen für die Vorstandsposten statt: Und es sind bis zu fünf freie Vorstandspositionen zu besetzen.

Wer also Lust und Zeit hat, den Equality-Tanzsport nicht nur auf dem Parkett auszuleben, ist gerne gesehen! Kandidaturen auf die Vorstandsämter werden bis zum 22. Juli 2023 - 23:59 Uhr ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angenommen.

Vom aktuellen Vorstand stellt sich Davy Brocatus zur Wiederwahl und Diana Vinke, die im Laufe des Jahres kooptiert wurde, bittet um Bestätigung in ihrer Funktion. Tom Dane und Mark Hebell wurden letztes Jahr für eine zweijährige Amtszeit gewählt und bestätigt. Corentin Normand stellt sein Amt zur Verfügung. Bei Fragen, wendet ihr Euch am besten an eines der der aktuellen Vorstandsmitglieder.

Pinkballroom veranstaltet inzwischen das 8.Queer Dance Camp für Equality-Paare!

Es findet wieder am letzten Wochenende vor Weihnachten, also vom 15. bis 17.12.2023 statt. Das Trainingscamp richtet sich an Equality-Tanzpaare aus Berlin, Deutschland sowie international, egal, ob Ihr Turnierpaare (alle Klassen) oder Breitensportler*innen seid. Der DVET unterstützt das Camp im Rahmen der Sportförderung.

Weitere Infos findet ihr unter https://www.pinkballroom.de/?page_id=6779



Es ist offiziell: Der DTV-Tanz des Jahres 2023 wurde speziell auf den offiziellen Game Song "Are You Ready" von Madcon für die Special Olympics World Games 2023 in Berlin choreografiert.

Die Berliner Tanzsport-Choreografinnen Kirsten Hansch und Maike Finke haben hierzu eine einfache und leicht erlernbare Bewegungschoreografie entwickelt. Mit Unterstützung von Aktion Mensch und der Katarina-Witt-Stiftung ist ein tolles Lehrvideo, sogar mit Gebärdensprache, entstanden. Viele Interessierte fieberten bereits auf die Veröffentlichung hin, seit Ende April erste Ausschnitte aus dem Song präsentiert wurden.

Der Song wird mit ein Ohrwurm werden und steht – ebenso wie der Tanz – direkt mit den Special Olympics Weltspielen in Verbindung. Bei der Präsentation am 16.05. in Berlin im Säälchen in der Holzmarktstraße sagt Thorsten Süfke (Präsident LTV-Berlin): "Hier herrscht eine Mega-Stimmung". 18 Grundschulen haben sich in Berlin bereits für den Tanzwettbewerb der Berliner Schulen gemeldet.

Bis zu 700 Tänzerinnen und -Tänzer werden den Tanz zur Live-Performance während der Eröffnungsfeier mit den Teilnehmenden und Zuschauenden tanzen. Tut es ihnen gleich! Gebt die Choreografie an alle Interessierten in Eurem Umfeld weiter - so werden wir alle ein Teil der Special Olympics World Games 2023. Zum Beispiel über das Host Town-Programm und damit in mehr als 200 deutschen Kommunen (mehr Infos unter Host Town Program (berlin2023.org)) .

Bitte reinschauen, teilen und liken und unter den Hashtags #dtv_tanzdesjahres und #UnbeatableTogether ist ausdrücklich erwünscht!

Link: https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/dtv-tanz-des-jahres-2023

Nach mehr als 15 Jahren in verantwortungsvoller Position im DVET verlässt Dörte Lange das Präsidium des Verbandes. Für ihren Einsatz und ihr Engagement für den Equality-Tanzsport gilt ihr ganz besonderer Dank!

Nachdem bei den 18. Deutschen Meisterschaften in Berlin alle Turniere ausgetragen waren, verkündete Dörte Lange ihren Abschied aus ‚Amt und Würden‘ des Verbandes „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“, kommentierte die scheidende Präsidentin mit Verweis darauf, dass das Präsidium zwar nicht vollständig besetzt, aber in guter Besetzung sei und bestens zusammenarbeite.



Foto: AR-Fotografie

Jörg Jüngling, Vizepräsident des DVET, hielt die Laudatio auf Lange, mit den Stationen ihrer Erfolge für den deutschen und europäischen Equality-Tanzsport und zeichnete sie anschließend mit der silbernen Ehrennadel des DVET aus – sie ist die Erste, die eine Ehrung dieser Klasse des Verbandes erhält.


Foto: Gaby Michel-Schuck (DTV)

Für ihr außergewöhnliches Engagement und Herzblut für den Tanzsport wurde Dörte Lange vom Deutschen Tanzsportverband (DTV) ebenfalls mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Mit ihr erhielt der scheidende Präsident des Bundesverbandes für karnevalistischen Tanzsport in Deutschland, Michael Danz, ebenfalls diese Ehrung vom Präsidenten des DTV, Dr. Tim Rausche während des Länder- und Verbandsrats in Frankfurt.

 

Die GayGames XI 2023 mit den IFFSDA-Weltmeisterschaften im Equality-Tanzsport finden im November in Guadalajara (Mexico) statt. Ihr interessiert Euch für die GayGames 2023 in Guadalajara, habt aber noch ein paar konkrete Fragen? Am Dienstag, 25. April 2023, 19 Uhr wird Armin Lohrmann, früherer aktiver Equality-Tänzer und Officer Host Relation der FGG (Federation of GayGames) in einem Live-Webmeeting Eure Fragen zu dem Event beantworten. Armin ist als FGG-Board-Mitglied in die Orga involviert und bereits einige Male in Guadalajara vor Ort gewesen.

Bitte meldet Euch vorab beim DVET über unser Formular (Google Forms) zum Webmeeting an und informiert gerne noch andere Interessent*innen im In- und Ausland. Das Webmeeting wird auf Deutsch abgehalten. Ihr bekommt dann von uns die Zugangsdaten für die Live-Onlineveranstaltung (über GoToMeeting) am 25. April 2023.

Geschäftsstelle

DVET

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V.
Postfach 32 01 30
50795 Köln

Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Jörg Jüngling (Präsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

Copyright © 2023 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.