DVET-News

Viele Monate hatte uns die Corona-Pandemie fest im Griff. Unser Alltag ist jetzt, im August 2021, immer noch nicht normal und unbeschwert. Als Kontakt- und klassische Indoor-Sportart mussten wir als Equality-Tanzsportler*innen viel improvisieren, um uns irgendwie mit ZOOM-Basic-Trainingseinheiten Standard/Latein im eigenen Wohnzimmer oder alternativ mit Joggen etc. fit zu halten.

Für alle Amateur-Sportler*innen – so auch für uns – war und ist es schwierig, das Training wieder aufzunehmen und die Teilnahme an den nächsten Turnieren und Meisterschaften zu planen. Aber es geht wieder los! Endlich!

Sicher interessiert Euch genauso wie uns, das DVET-Präsidium, wie es unserer Tanz-Community geht und wer welche Turniere auf dem Schirm hat. Dazu hat das DVET-Präsidium im Juli 2021 eine Umfrage erstellt und per DVET-Website, Facebook und per Newsletter bekannt gemacht.

57 Mal ist unser Google-Fragebogen ausgefüllt worden. Für unsere überschaubare Zahl an Equality-Tanzenden ist das eine recht gute Rücklaufquote und wir danken Euch für Eure Antworten, die wir jetzt anonym ausgewertet haben.

Zusammenfassung und Interpretation der Ergebnisse

Alle, die den Fragebogen ausgefüllt haben, haben mehr oder weniger durchtrainiert, niemand hat ganz mit dem Tanzen aufgehört bzw. dem Tanzen den Rücken gekehrt. Das ist doch das schönste Ergebnis!

Sehr viele von Euch sind mit ihrem aktuellen Trainingszustand nicht zufrieden. Das sollte sich beruhigend anfühlen und gleichzeitig Ansporn für alle sein, denn den anderen geht es nicht besser als Euch. Also: Legt den inneren Schweinehund an die Kette, geht zum Tanztraining und freut Euch auf das nächste Turnier!

In Sachen „Startklasse vor und nach Corona“ sehen wir eine geringfügige Verschiebung hin zu den unteren Startklassen (Achtung, verschiedener Maßstab bei den y-Achsen). Lasst die Ergebnisse mal auf Euch wirken, trainiert schön und dann entscheidet Euch für eine Klasse, für die Ihr Euch beim nächsten Turnier anmelden wollt (Diese Selbsteinschätzung dient ja bekanntlich nur für die Planung der Ausrichter – letztlich entscheiden immer die Wertungsrichter über Eure Klasse beim Turnier).

Nur wenige schätzen den Sommer 2021 als einen guten Zeitpunkt ein, um wieder mit den Turnieren zu starten. Knapp die Hälfte von Euch möchten im Herbst/Winter 2021 das erste Turnier bestreiten, knapp ein Drittel würde lieber die kalte Jahreszeit noch abwarten und erst im Frühjahr 2022 wieder Turnier tanzen und immerhin jeder siebte von Euch favorisiert eine noch längere Turnierpause bis zum Sommer 2022.

Dieses Ergebnis spiegelt sich auch in Eurem Feedback bzgl. Eurer Teilnahme an den EuroGames/Europameisterschaften im August 2021 in Kopenhagen bzw. an der Deutschen Meisterschaft Ende Oktober 2021 in Darmstadt. Die GayGames/Weltmeisterschaft im November 2022 muss man wahrscheinlich gesondert betrachten. Danke für Eure differenzierten Antworten hierzu.

Letztlich lesen wir aus Euren Antworten heraus, dass unsere gemeinsam mit den Darmstädter Ausrichtern getroffene Terminentscheidung für die DM 2021 in Darmstadt im Großen und Ganzen Eure Zustimmung findet.

Die geplanten Showdance-Starts sind ja noch nicht so üppig. Thorsten Reulen, unser DVET-Sportwart wird demnächst mal die Formationen und Paare kontaktieren, damit wir für die DM 2021 gemeinsam eine gute Entscheidung treffen können, ob und an welchem Tag Showdance-Wettbewerbe angeboten werden. Es wäre andererseits auch super, wenn Ihr von Euch aus ans Präsidium schreiben würdet, was Ihr Euch diesbezüglich wünscht.

In dieser pdf-Datei könnt Ihr Euch in Ruhe die konkreten Ergebnisse in Form von Zahlen und Diagrammen anschauen. Die Freitext-Antworten haben wir geclustert und zusammengefasst.

Nun freuen wir uns natürlich sehr darauf, Euch auch bald live wiederzusehen!!!

Euer DVET-Präsidium, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unter dem Motto „COMEBACK“ meldet sich der Trainings- und Wettkampfbetrieb in den deutschen Sportvereinen wieder zurück. Wir bedanken uns bei allen Tänzerinnen und Tänzern, die uns und ihren Vereinen und Tanzschulen die Treue gehalten haben.

Der DVET hat kürzlich sogar Zuwachs bekommen: Wir begrüßen herzlich den TSC Schwarz-Silber Aachen als neues ordentliches Mitglied und auch ein weiteres Fördermitglied ist dazugekommen.

Der DVET und der DTV beteiligt sich an der DOSB*-Kampagne „COMEBACK“ jeweils mit einem individuellen Banner. Der DTV hat einige Vorlagen für Facebook- und Instagramposts erstellt, die auf der DTV-Homepage unter dem Button Presse-Materialien zum Download zur Verfügung stehen.

Für all diejenigen, die sich an dieser Kampagne mit einem eigenen Slogan und Foto beteiligen möchten, gibt es die Originalvorlagen und weitere Informationen zur DOSB-Kampagne auf den dazugehörigen Sonderseiten des DOSB: https://www.come-back.fit.

*DOSB = Deutscher Olympischer Sportbund e.V.

DVET-Umfrage zum Start der Turniere 2021

Pandemie. Diese Ungewissheit, ständige Änderungen und null Planungssicherheit nerven uns alle schon viel zu lange. Aber wir dürfen inzwischen wenigstens mit etwas Optimismus in die Zukunft blicken!

ENDLICH! Endlich wieder Training zusammen mit Freunden, die wir so lange nicht treffen konnten – zumindest nicht in unseren gewohnten Trainingsräumen im Verein oder in der Tanzschule.

Und unsere Community Deutschland-, Europa- und Welt-weit? Wir haben uns sooooo lange nicht gesehen! Was habt Ihr in der Zwischenzeit gemacht? Wir hoffen, Ihr trainiert fleißig und plant die nächsten Turniere fest ein. Wir als Euer DVET-Präsidium möchten gerne unverbindlich und anonym erfahren, wie Eure Turnierplanung generell und für die nächsten Meisterschaften aussieht. DVET-Mitgliedsvereine und internationale Veranstalter stehen in den Startlöchern, um endlich wieder Equality-Turniere zu planen und auszurichten.

Dies ist der Link zur Umfrage:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeu8ujcSHNHNoL-H1wAnQqRY0nhSV_MeAFTL2qcGJVFghAtSQ/viewform?usp=sf_link

Wir hoffen, Ihr seid alle noch da und sind gespannt auf Eure Antworten. Selbstverständlich dürft Ihr den Link zur Umfrage auch an andere Equality-Tänzer*innen weiterleiten. Die Ergebnisse werden wir anschließend in geeigneter Weise auf www.equalitydancing.de veröffentlichen.

Wir bitten um Euer Feedback bis zum 31.07.2021.

Wenn Ihr uns außerdem noch etwas mitteilen möchtet, dann sendet uns bitte eine persönliche Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Danke fürs Mitmachen. Wir freuen uns darauf, Euch bald wiederzusehen!

Euer DVET-Präsidium

Wir haben uns alle so lange nicht gesehen, so lange nicht gehört... Wer ist eigentlich noch da? Wer tanzt noch? Und wer mit wem noch zusammen? Wir möchten Euch wiedersehen und gemeinsam das Parkett unsicher machen.

Doch weil das bekanntermaßen (trotz der derzeit guten Entwicklung der Infektionszahlen) noch ein bisschen dauern wird, haben wir überlegt, virtuell „Hallo“ zu sagen und uns allen einen tänzerischen Videogruß zuzusenden. "Wir", das seid vor Allem "Ihr"!

Von allen die mitmachen wollen, möchten wir einen kleinen Film zusammenzustellen, in dem wir unserer Passion nachkommen: Tanzen auf der Wiese, im Wohnzimmer, auf dem Parkett, allein oder zu zweit, mit oder ohne Maske – wo und wie auch immer Ihr Corona-Verordnungskonform tanzen könnt. In Alltags- oder Trainingsklamotte, Tanzoutfit oder in lustiger Verkleidung – wie Ihr wollt.

Unser Film soll ein Wiedersehen mit und für alle sein, kein ernstzunehmender Wettbewerb – wir freuen uns, wenn Ihr Spaß dabei habt: die schönsten, lustigsten, berührendsten, originellsten Beiträge werden belohnt. Tänzerisches Können wird kein Kriterium sein, soviel ist klar. Wer die schönsten „Grüße“ aussucht, wissen wir auch noch nicht. Aber, dass es sich lohnt, da sind wir sicher!

Wir hoffen auf viele Einsendungen von Euch. Euer Clip sollte möglichst im Querformat aufgenommen sein und nicht länger als 20 Sekunden dauern (schließlich wollen wir viele Clips zeigen). Um diese Aktion mit möglichst geringem Aufwand zu betreiben, schickt uns bitte Eure Clips als Wetransfer-Link - das funktioniert kostenlos.

Und so gehts:

  1. Video aufnehmen
    • Handy oder Kamera
    • möglichst im Querformat (3:4, 16:9, Full HD) aufzeichnen
    • bitte nicht länger als 20 Sekunden je Video
    • Egal welcher Tanz - seid frei in der Auswahl was ihr tanzen möchtet (wenn ihr mehrere Videos einsenden wollt, nur zu)
    • Egal ob mit oder ohne Musik (wir legen ein Musikstück über das fertige Videos)
    • Egal wo: ob im Garten, im Bahnhof, im Sportzentrum, Zuhause, auf der Straße, im Einkaufscenter, im Büro oder wo auch immer ihr wollt
  2. Clip auf den Rechner ziehen
    • bitte benennt die einzelnen Videos mit Eurem Namen und den Tanz (also z.B. "Jörg - langsamer Walzer")
  3. bei Wetransfer: https://wetransfer.com hochladen
  4. unsere Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! als Empfänger angeben - fertig ;-)

Einsendeschluss ist der 30.06.2021

Wer Bedenken hat wegen einer Veröffentlichkung: der Film soll auf unserem Facebook-Kanal und auch auf YouTube veröffentlicht werden, sonst erfährt ja niemand, dass wir noch da sind ;-)

Am 15.03.2021 hatte der Sportausschuss im DVET seine erste Sitzung nach dem letzten Verbandstag. Folgende Mitglieder vertreten die aktiv Tanzenden im Sportausschuss:

  • Thorsten Reulen, Vorsitzender des Sportausschusses/Sportwart
  • Kerstin Kallmann, stellvertretende Vorsitzende des Sportausschusses
  • Claudia Ebert
  • Cornelia Wagner
  • Karolin Jacobs
  • Katrin Ryborz
  • Marina Hüls
  • Andreas Schöpp, Wertungsrichter-Beauftragter des DVET

Wenig überraschend hat den Sportausschuss am meisten die Frage bewegt, wie und wann wir wieder tanzen können und wie und wann wieder die ersten Turniere stattfinden können.

Mit Spannung beobachten wir die Entwicklungen von The Pink Jukebox Trophy, das zurzeit einzige Online-Turnier im Equality-Bereich – also das einzige Equality-Turnier überhaupt. Am 23. Mai 2021 findet das „Finale“ statt. „Die (Online-)Party wird auch eine festliche Veranstaltung mit Musik, Tanz, Kabarett und einem starken sozialen Element sein, um Tänzer*innen aus der ganzen Welt zu verbinden.“ Weitere Informationen findet Ihr hier: http://pinkjukebox.co.uk/trophy2021.html. Vielleicht sehen wir uns ja!

Auch im DVET bereiten wir zurzeit eine Online-Aktion vor – aber anders. Lasst Euch überraschen, wir melden uns bei Euch.

Ansonsten haben wir uns verständigt, dass wir uns wieder mit „richtigen“ Turnieren befassen, wenn es die ersten Lockerungen in Bezug auf den Tanzsport gibt. Lasst uns alle vorsichtig und umsichtig sein, so dass diese heiß ersehnten Lockerungen bald kommen können. 

Beitrag von Kerstin Kallmann

Geschäftsstelle

DVET

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V.
Postfach 32 01 30
50795 Köln

Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter

Copyright © 2023 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.