Nach einem Jahr Pause lädt der TSC Mondial Köln wieder ein zum Equality-Herbstturnier in Standard und Latein ein. Wer nach langer Abstinenz vor der DM wieder Turnierluft schnuppern möchte, ist herzlich willkommen, dies bei entspannter Stimmung und guter Verpflegung in Köln zu tun.

Die Details des Turniertages sind auf der Internetseite des TSC Mondial Köln zu finden. Dort gibt es auch bereits das Anmeldeformular.

Informiert Euch auf https://www.tsc-mondial.de/equality-information

Inzwischen macht sich bei uns im DVET-Präsidium und -Sportausschuss Optimismus breit und wir blicken vorsichtig, aber zuversichtlich in die Zukunft. Der Termin der Deutschen Meisterschaft 2021 steht ja nun fest, aber es ist an der Zeit, einen Ausrichter für die DM 2022 zu finden. Mit der DM im nächsten Jahr möchten wir gerne wieder auf den angestammten Termin im Mai oder Juni 2022 und eröffnen hiermit die Ausschreibung. (Anmerkung: Grundsätzlich kommt auch eine Austragung in der zweiten Jahreshälfte in Frage, wenn eine Vorbereitungszeit bis Mai/Juni als zu kurz emfpungen wird - an dem Termin soll Eure Bewerbung bitte nicht scheitern!)

Vereine, die Interesse an der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften 2022 für Frauen- und Männerpaare des DVET haben, sind herzlich eingeladen ihre Bewerbung abzugeben. Die Bewerbungsfrist endete am 31. Juli 2021 - wir nehmen immer noch weitere Bewerbungen an!

Für die Ausschreibung der DM gelten die „Bestimmungen zur Durchführung von Deutschen Meisterschaften des DVET“ (Anlage 4 der Turnierregeln des DVET) in ihrer zum Zeitpunkt der Ausschreibung gültigen Form; zu finden im Downloadbereich der DVET-Homepage.

Bei Fragen, z.B. zur Auswahl eines geeigneten Termins, steht das DVET-Präsidium mit Rat und Tat behilflich zur Seite. Anfragen und Bewerbungen richtet bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

DVET und TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt starten vorsichtig optimistisch in die DM-Planung

Am 19. Mai 2021 haben sich der DVET und der Ausrichterverein der DM 2021, das TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt, über Ansetzung, Terminierung und Ablauf der diesjährigen Equality-DM verständigt. Angesichts signifikanter Erfolge in der Impfkampagne und der Prognose, dass spätestens im Sommer in ganz Deutschland das Training für alle Turnierpaare wieder aufgenommen werden kann, haben sich beide Seiten optimistisch gezeigt, dass eine Internationale Offene Deutsche Meisterschaft für Frauen- und Männerpaare 2021 auf alle Fälle wird stattfinden können. Als neuer Termin wurden hierfür der 30. und 31. Oktober 2021 festgelegt (Samstag/Sonntag). Da in einem Teil der deutschen Bundesländer Montag, der 1. November ein gesetzlicher Feiertag ist, ist dieser Termin die günstigste Option im zweiten Halbjahr 2021 zur Ansetzung einer zweitägigen Veranstaltung. Dass eine Austragung Anfang Juni möglich sein würde, hatte sich leider schon vor längerer Zeit als illusorisch herausgestellt. Für den neuen Termin sehen DVET und Ausrichterverein gute Chancen, eine des Anlasses würdige Veranstaltung zu organisieren. Abhängig von der weiteren Pandemieentwicklung bzw. -überwindung werden zunächst verschiedene Szenarien parallel entwickelt. Ende Juli soll dann nach Möglichkeit die Entscheidung über den Modus und die Abläufe der DM 2021 festgelegt werden. Allen Varianten gemeinsam ist, dass sie nur erfolgreich sein können, wenn der Zuspruch aus der Tänzer*innenschaft so groß ist wie bei den Deutschen Meisterschaften der Vergangenheit.

Es sind die Tänzerinnen und Tänzer auf dem Parkett, die ein Tanzsport-Turnier zu einem Tanzsport-Ereignis werden lassen. Möge die DM 2021 in Darmstadt zu einem starken Lebenszeichen unserer wunderbaren, aber seit über einem Jahr so heftig gebeutelten Sportart werden!

Beitrag von Thorsten Reulen

Ihr habt es vielleicht schon auf Facebook gelesen:

„Nach intensiver Abwägung aller relevanten Aspekte muss leider in diesem Jahr das Mondial Herbst Turnier in Köln am 31.10.2020 ausfallen. Aber für Herbst 2021 ist es wieder vorgesehen. Also, bleibt aktiv und gesund!“

Also: Kein Herbst-Turnier und auch keine Halloween-Party 2020 beim TSC Mondial in Köln :-(

Damit ist es amtlich: Der Elbsandsteinpokal von Queerballroom / Tanzsportklub Residenz Dresden e.V. im Januar 2020 war und ist das einzige Equality-Turnier in Deutschland in diesem abstrusen Tanzjahr – ein „Titel“, auf den die Dresdner wahrscheinlich nicht scharf waren.

Rivoli Ballroom - Crofton Park - London

London - Crofton Park: ein wenig unscheinbar und wie ein Relikt aus den 50ern steht der Rivoli Ballroom direkt gegenüber der Haltestelle des ThamesLink. Von außen deutet sich an, was sich im Inneren als Zeitreise mit viel Charme fortsetzt: hier wurde und wird bis heute getanzt - alles, was Füße aufs Parkett bringen. Roter, grüner und blauer Samt, Brokat an den Wänden, ein Tonnengewölbe mit Kronleuchtern und in den Abseiten Sitzgelegenheiten und Bars... "You drop into another world".

Am Samstag, den 15. Februar 2020 wurde ein weiteres mal die legendäre "Pink Jukebox Trophy" in dieser anderen Welt ausgerichtet.

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

Copyright © 2020 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.