DVET-News

Gemeinsames Statement der EuroGames 2020 & Board der EGLSF von Do., 16.04.2020:

Die deutsche Regierung hat gestern Abend das Verbot großer Versammlungen und Veranstaltungen bis zum 31. August 2020 beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Damit ist die Austragung der EuroGames Düsseldorf 2020 zu dem ursprünglich vorgesehenen Termin - 5. bis 9. August - faktisch nicht möglich.

Die EGLSF steht seit Beginn der COVID-19-Krise in enger Kommunikation mit den Düsseldorfer EuroGames Organisator*innen und arbeitet an einer Lösung zur Aufrechterhaltung von EuroGames in Düsseldorf.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die EuroGames 2020 Düsseldorf nicht abgesagt!

Wir bitten die Teilnehmer*innen um Geduld, während wir mit der EGLSF, den Organisator*innen der EuroGames 2020 Düsseldorf, den Geldgebern, Sponsoren, der Stadt Düsseldorf, der nordrhein-westfälischen Landesregierung sowie den zukünftigen EuroGames-Gastgebern Kopenhagen und Nimwegen Alternativen durcharbeiten, um einen anderen Termin für die Veranstaltung zu finden. Bis eine Entscheidung getroffen ist, wird es keine Auswirkungen auf eine mögliche Stornierung der Teilnahme geben, die derzeitigen AGBs wie beschrieben auf der Webseite gelten weiterhin!

Wir werden uns in Kürze mit Euch in Verbindung setzen, sobald wir die Optionen evaluiert haben. Wir verstehen, dass dies für die Teilnehmer*innen weiterhin mit einiger Unsicherheit verbunden ist. Aber wir versuchen Gewissheit Schritt für Schritt wiederherzustellen, indem wir gemeinsam nach der bestmöglichen Lösung suchen.

Quelle: www.eurogames2020.de/de/news-555.html

Uns erreichte direkt nach der Pink Jukebox Trophy 2020 folgende Nachricht unseres Partner_innen-Verbandes in UK:
„Am Sonntag, den 16. Februar 2020, wurde auf der Jahreshauptversammlung des UKSSDC im Bishopsgate Ballroom in London mit einer Mehrheit (mehr als zwei Drittel der verfassungsmäßigen Beschlussfähigkeit) beschlossen, den Namen unserer Organisation in "United Kingdom Equality Dance Council" zu ändern.
Wir aktualisieren den Namen der Organisation, um ihre Relevanz für die Mitglieder, denen sie dient und die sie vertritt, zu erhalten, ohne ihre Geschichte zu vergessen, aber um einen noch einladenderen Namen für diejenigen zu schaffen, die sich mit unserer Kultur und unserem Ethos in Bezug auf den Paartanz identifizieren würden.

Das Präsidium des DVET hat heute mehrheitlich beschlossen:

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die für den 22. und 23. Mai 2020 in Darmstadt geplante Internationalen Offene Deutsche Meisterschaft für Frauen- und Männerpaare in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen zunächst abgesagt.

Weiteres Vorgehen:

Der Termin 22./23.05.2020 ist für die Ausrichtung der DM hiermit gecancelt.

Über eine Verschiebung, komplette Absage der DM in 2020 bzw. weitere Optionen werden das Präsidium und der Sportausschuss sowie der Ausrichter TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt e.V. nun zeitnah diskutieren. Ebenso über die Absage/Verlegung des am 21. März 2020 geplanten Verbandstags.

Die Entscheidung des DVET-Präsidiums wird zeitnah hier auf der DVET-Website und auf Facebook veröffentlich, mit der Bitte an die Paare und Gäste, sich an gleicher Stelle über einen neuen Termin auf dem Laufenden zu halten.

Das Präsidium des DVET e.V.

Jörg Jüngling (Foto privat)

In der Telefonkonferenz am 02.02.2020 hat das zwischenzeitlich auf vier Personen geschrumpfte DVET-Präsidium endlich wieder Unterstützung erhalten. Nachdem Jörg einigen „Probe-Telkos“ beigewohnt hatte, konnte er es sich vorstellen, als Beisitzer im DVET mitzuwirken.

Erst mit 24 hat Jörg Jüngling das Tanzen für sich entdeckt. Der heute 45-jährige Wahlhamburger brauchte weitere 20 Jahre bis zur aktiven Teilnahme am Turniersport. „Meine Passion fürs Tanzen möchte ich gerne mit der Verbandsarbeit verbinden“, erklärt der Standardtänzer, der 2019 erstmals an einem Equality-Turnier teilnahm. Als kooptiertes Mitglied des Präsidiums hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den gleichgeschlechtlichen Tanzsport weiter bekanntzumachen, Interessent*innen dafür zu begeistern und sich für die besonderen Regeln im Equality-Tanzsport einzusetzen.

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2020 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.