Diskussion zur Aktion Führungswechsel

Wir haben von Euch in den letzten Monaten schon viele Anregungen zu unserer Aktion Führungswechsel erhalten und wie bereits im Newsletter schon angekündigt, wollen wir dazu mit Euch auch persönlich diskutieren.

Hierzu findet am Montag, den 1. Mai ab ca. 13:00 Uhr eine offene Diskussionsrunde im Frühstücksraum des NH Hotel in Fürth statt. Das Hotel werden sicher einige von Euch als Übernachtung nutzen und auch die Stadtführung wird nur wenige 100 Meter vom Hotel entfernt enden. Sodass Ihr alle Programmpunkte der anstehenden Deutschen Meisterschaft in Ruhe besuchen könnt. Hier die vollständige Adresse:

NH-Hotel Königstraße 140, 90762 Fürth, Telefon. +49 911 74040, Internet: https://www.nh-hotels.de/hotel/nh-fuerth-nuernberg

Solltet Ihr zu dem Zeitpunkt bereits auf der Rückreise in die Heimat sein, bleibt Ihr natürlich nicht ungehört. Mehrere Präsidiumsmitglieder werden natürlich während der gesamten Deutschen Meisterschaft in Fürth anwesend sein. Allerdings auch sportlich aktiv oder mit Aufgaben beschäftigt. Daher hat sich unsere Kassenwartin Angelina bereit erklärt, hier vor Ort für Euch Ansprechpartnerin zu sein.

Außerdem haben wir seit Kurzem eine spezielle E-Mail-Adresse geschaltet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hierüber könnt Ihr uns auch weiterhin schriftlich Eure Anregungen zum Thema zukommen lassen.

Wir hoffen auf ein breites Meinungsbild zur Aktion und freuen uns auf erfolgreiche Deutsche Meisterschaften.

DM 2019 ausgeschrieben

Hiermit schreibt der DVET offiziell die Ausrichtung der 11. Internationalen Offenen Deutschen Meisterschaften für Frauen und Männerpaare in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen (2019) aus. Bitte informiert Euch über die für die Ausrichtung maßgeblichen DM-Bestimmungen des DVET auf unserer Seite „Downloads“.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen und bitten um Übersendung einer formlosen Bewerbung an den DVET-Sportwart Thorsten Reulen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Die Bewerbungsfrist endet am 31.12.2017.

April, April: Kleiderordnung für Männerpaare!

Natürlich haben wir nicht vor, eine Kleiderordnung für Männerpaare einzuführen. Dies war natürlich ein kleiner Scherz zum 1. April den wir uns da erlaubt haben. Aber es schien wirklich so, als hätten sich die Herren zum Turnier im Savoy München auf ihre Kleidung hin abgesprochen.

Wir möchten natürlich eurer Kreativität keine Grenzen setzten und wünschen uns auch in Zukunft eine bunte und farbenfrohe Vielfalt auf der Tanzfläche.

Wer den kleinen Scherz nicht mitbekommen hat, hier kann man ihn nochmal nachlesen:

laugh

Weiterlesen ...

Aktion: Einsteiger_innen gesucht!

Der Equality-Tanzsport ist – anders als im gemischtgeschlechtlichen Tanzsport – dadurch gekennzeichnet, dass alle gemeinsam in einem Turnier tanzen: ambitionierte Turniersportler_innen und entspannte Breitensportler_innen. Der Equality-Tanzsport weist in den letzten Jahren eine deutliche Steigerung der tänzerischen und sportlichen Qualität auf. Das ist eigentlich eine schöne Sache. Aber: Immer mehr Tänzer_innen fühlen sich den hohen Qualitätsansprüchen (von wem eigentlich?) nicht mehr gewachsen und trauen sich nicht auf die Turnierfläche. Das führt dazu, dass die eigentlich den echten Einsteiger_innen exklusiv vorbehaltene D-Klasse entweder verwaist oder durch die Wertungsrichter_innen mit der (nur manchmal unteren) C-Klasse besetzt werden. Es bleibt so kein Platz mehr für echte Einsteiger_innen. „Wir müssen leider draußen bleiben“ macht sich als Gefühl breit. 

Wir müssen etwas tun! Alle!

Weiterlesen ...

"Große Sportplakette" der Stadt Köln für vier Equality-Paare

Am 25. März 2017 ehrte die Stadt Köln im traditionsreichen Prachtbau „Flora“ ihre besten Sportler, Sportlerinnen und Teams - und zwar gleich für die vergangenen drei Jahre, also für sportliche Erfolge in den Jahren 2014, 2015 und 2016. Nachdem diese schöne Tradition in den Vorjahren etwas vernachlässigt wurde, erfolgte im Januar 2017 relativ kurzfristig der Aufruf an alle Kölner Vereine, sportliche Erfolge zu melden, die gemäß der Richtlinie der Stadt Köln für „hervorragende sportliche Leistungen und Verdienste für den Sport“ auszuzeichnen sind. Bei den GayGames/Weltmeisterschaften (2014 in Cleveland/USA), den EuroGames/Europameisterschaften (2014 in Blackpool/UK, 2015 in Stockholm/Schweden und 2016 in Helsinki/Finnland) und den Deutschen Meisterschaften (2014 in Hamburg, 2015 in Düsseldorf und 2016 in Frankfurt) standen stets Paare des TTC Rot-Gold Köln ganz oben auf den Treppchen. Dafür gibt’s in Köln die „Große Sportplakette der Stadt Köln mit Verleihungsurkunde“.


v.l.n.r.: Ingo Jungblut, Dr. Caroline Privou & Dr. Petra Zimmermann, Marina Hüls & Nadine Wolff, Peter Dietrich (ebenfalls ausgezeichnet wurden Frank Neuenhoff & Alexander Weber) (Foto: privat)

Weiterlesen ...